bbm_neue_perspektive

Das Bandbreitenmodell (BBM)
Nutzen für Arbeitnehmer / Arbeitsuchende

"So," sagen die Arbeitgeber. "Sie arbeiten jetzt hart genug. Es ist nicht nötig, künftig noch härter oder länger zu arbeiten. Oder für weniger Geld."

Können Sie sich vorstellen, daß die Arbeitgeber das jemals sagen werden? Wohl kaum. Egal, wie hart Sie arbeiten - in Zukunft wird noch mehr verlangt. In so kleinen Schritten, daß es die Menschen mit sich machen lassen. (mehr)

Und sobald Sie Ihre Arbeit verlieren, rutschen Sie (je nachdem, wie alt Sie sind) nach 1-2 Jahren in die Armut ab.

Das BBM ist als einziges Konzept in der Lage, die Einkommen und Arbeitsbedingungen sämtlicher Arbeitnehmer extrem zu verbessern:
  1. vollständige Beseitigung von Arbeitslosigkeit und Niedrigeinkommen
  2. vollkommener Schutz gegen Globalisierung und Rationalisierungen
  3. Mindesteinkommen 40.000 € netto (pro Jahr) bei maximal 100 Stunden Arbeit pro Monat
    • oder Mindesteinkommen 32.000 € netto (pro Jahr) bei maximal 50 Stunden Arbeit pro Monat
    • oder Mindesteinkommen 24.000 € netto (pro Jahr) ohne zu arbeiten
  4. Sie zahlen weder Einkommenssteuern noch Sozialversicherung und erhalten Ihr Bruttogehalt netto
  5. Die Arbeitgeber überbieten sich gegenseitig mit bestmöglichen Arbeitsbedingungen (Gehalt, Arbeitszeiten, Firmenwagen, Betriebsklima, etc.), die bisher unvorstellbar sind
  6. 10% Ihres Gehalts fließen auf Ihr privates Rentensparkonto, wo es sich durch Zinsen vermehrt und zu einer hohen Rente wird
  7. Sie entscheiden selbst, wann Sie in Rente gehen
  8. Sie sind erstklassig als Privatpatient krankenversichert, ohne Beiträge zu zahlen
  9. Sie erhalten in jedem Lebensalter genau die Weiterbildung, die Sie sich wünschen - bis hin zum vollwertigen Studium.
  10. ... und all dies bereits für Arbeitnehmer ohne jegliche Qualifikation. Mit steigender Qualifikation erhalten Sie noch höhere Gehälter.
Wie ist das möglich?

Das BBM kann den Arbeitsmarkt umdrehen, so daß sich die Wirtschaft den Interessen der Arbeitnehmer unterordnen muß - wovon auch die Unternehmen stark profitieren. Einen Kurzeinstieg in das Konzept finden Sie hier, Antworten auf die meistgestellten Fragen finden Sie unter FAQ.

Lesen Sie dazu in Kapitel 1.3.5. des Buches "Die Geldlawine":